LC

lıvıngcrayon passionize your life

eine verflixt schlaflose Nacht

eine verflixt schlaflose Nacht
War eine komische Nacht gewesen. Brauchte lange zum Einschlafen und wachte viel zu früh wieder auf. Trotz der Wärme die ich neben mir empfinde, der angenehmen Erinnerung an ausgetauschte Zärtlichkeiten jagt ein Gedanke den anderen, obwohl diese sicherlich nicht dort hin gehören. Vor allem nicht um diese Zeit.

Als ich endlich wieder eingeschlafen bin und ich durch seltsam veränderte Orte laufe läutet auch schon der Wecker.

Ich liege noch im Bett, als sie wieder an der Türe klopft. Musste zuvor noch einige Gedanken sortierend niederschreiben.

Als ich die Küche endlich wieder meinen Standart entsprechen sauber gemacht habe, schmeißt sie mich kurzerhand heraus und beginnt das Kochen.

Halte sie vorher noch mal fest im Arm und küsse sie. 'Ach, Margy…’ schießt es durch meinen Kopf, der noch zu langsam tickt, als dass er das schon aussprechen hat können.

Dass ich Liana manchmal Zina genannt habe, kam das eine oder andere mal vor und wurde auch schon überflüssiger weise dahin gedacht. Das wiederum hat mich doch ein wenig schockiert und nachdenklich gemacht.

Das Essen solltet gleich fertig sein. Viel zu viel was sie da kocht
😊

Zumindest fall ich dann auch nicht gleich um, wenn ich wie heute morgen zu schnell aufstehe. War lustig. Wie immer hat es ein wenig gebraucht, bis ich mich gesammelt hatte, mich wieder orientieren konnte. Sie stand gleich neben mir, was für einen Moment sehr ungewohnt war. Dachte mir lachend fragend aus, wie es wohl wäre sie nicht gleich wieder zu erkennen.

Soviel zum heutigen Tag. Dieser wird uns mit 12 hours und 45 minutes Licht verwöhnen.
blog comments powered by Disqus